iX3D

Details

Features

3D Informationen
3D Informationen
3D-Punktwolke
3D-Punktwolke
Messung Punkt zu Linie
Messung Punkt zu Linie
Messung von Punkt zu Punkt
Messung von Punkt zu Punkt
Auswechselbare Sonden
Auswechselbare Sonden
2 Kamerasensoren
2 Kamerasensoren
Stereo Sensor 0°
Stereo Sensor 0°
Stereo Sensor 90°
Stereo Sensor 90°
Einhandbedienung
Einhandbedienung
Geringes Gewicht
Geringes Gewicht
Modularität durch austauschbare Sonden
Modularität durch austauschbare Sonden
Taktile mechanische Steuerung
Taktile mechanische Steuerung

Technische Daten

Beleuchtung

Typ:   Hochleistungs-LED mit Faseroptik
Hochleistungs-LED an der TIP (6mm X PRO)
Beleuchtungssteuerung:   3 Schritte

Sonde

   

6.0

Durchmesser:   6,0 mm
Arbeitslänge:   1,5 - 7,5 m
Blickrichtung:   0° / 90°
Artikulation:   4-Wege

Kamera

Sensor 0°:   AIT Advanced Image Sensor
Sensor 90°:   AIT Advanced Image Sensor

Betriebsumgebung

Betriebstemperatur der Spitze:   140°C weniger als 5 Minuten/ -25°C bis +80°C
Betriebstemperatur des Systems:   -25° C bis +46° C
Lagertemperatur:   -25° C bis +60° C
Relative Luftfeuchtigkeit:   95% weniger als - nicht kondensierend

Konstruktion

Ergonomie:   ± 90° drehbares Display, ebenfalls ±90° drehbarer Griff
Gewicht:   1,65 Kg (+/- abhängig von Sondendurchmesser und Arbeitslänge)
Wasserdicht:   Sonde und distales Ende bis zu 1 bar - 10,2 m H2O
Widerstand:   Sonde und distales Ende gegen Öle und Kochsalzlösung (5%)

Technische Daten - PAD

iX3D PAD

Prozessor:   Intel® Core™ i5-7300U
(2x 2,60 GHz bis zu 3,50 GHz mit Intel® Turbo-Boost-Technik, HD 620, 3M Cache)
Betriebssystem:   Windows® 10 Pro 64-bit
Optionales Betriebssystem:   Windows® 10 IoT
Displaygröße:   10,1“ (25,65 cm)
Displaytechnologie:   Sunlight Readable Outdoor-Display mit Digitizer-Unterstützung
Auflösung:   1.920 x 1.200 Pixel (WUXGA)
Helligkeit:   1.000 cd/m²
Display-Schutzglas:   Corning® Gorilla®-Glas
Touchscreen:   Kapazitiv
Touch-Bedienung:   Multi-Touch
Arbeitsspeicher (fest verlötet):   8 GB DDR3 SDRAM
Festplatte:   512 GB SSD M.2
WLAN:   IEEE 802.11 a/b/g/n/ac
Schnittstellen:   1x USB 3.1 Type-A™, 1x USB 3.1 Type-C™ (1,5A), microHDMI, LAN, Audio, 1x seriell, 2x RF Pass-through Anschluss (für WLAN, GNSS, WWAN), Docking-Anschluss
Kamera Frontseite:   2,0 Megapixel
Kamera Rückseite:   8,0 Megapixel
Militärnorm:   MIL-STD 461G, MIL-STD 810G
Schutzart:   IP 65
Akku:   6 Zellen Li-Ionen Akku, ca. 4.500 mAh (12 Monate Garantie)
Akkulaufzeit bis zu:   11 Stunden
Netzteil:   65 Watt, extern
Input:   100-240V AC /Output: 19V DC / 3.42A
Gewicht:   1.360 g
Abmessungen (BxHxT):   280 x 195 x 23 mm

iX3D-Technical-specifications-PAD

Download

Wir wollen Sie so gut informieren wie es irgendwie geht.
Deshalb haben wir sowohl im Print als auch durch Video Informationen erstellt die Sie umfassend informieren.

Die umfangreichste Information erhalten Sie durch eine Produktanfrage.
Wir haben so viele individuelle Lösungen und Ideen, dass auch Ihre dabei ist.

Videos

Measurement video

iX3D Measurement Video

Bilder

Produktbilder

iX3D Produktbild 01
iX3D Produktbild 02
iX3D Produktbild 03

 

Inspektionsbilder

iX3D-Inspektionsbild-01
iX3D-Inspektionsbild-02
iX3D-Inspektionsbild-03
iX3D-Inspektionsbild-04
iX3D-Inspektionsbild-05
iX3D-Inspektionsbild-06
iX3D-Inspektionsbild-07
iX3D-Inspektionsbild-08
iX3D-Inspektionsbild-09
iX3D-Inspektionsbild-10
iX3D-Inspektionsbild-11
iX3D-Inspektionsbild-12
iX3D-Inspektionsbild-13
iX3D-Inspektionsbild-14
iX3D-Inspektionsbild-15
iX3D-Inspektionsbild-16
iX3D-Inspektionsbild-17
iX3D-Inspektionsbild-18
iX3D-Inspektionsbild-19
iX3D-Inspektionsbild-20

Info

ix3d Info

iX3D
- Flexibles Endoskop Messsystem

EFFIZIENTE ENDOSKOPIE MIT STEREOVISION

iX3D ist ein präzises Videoendoskopsystem für die Durchführung punktueller und dreidimensionaler
Oberflächeninspektion in schwer zugänglichen Bereichen.

Das System bietet verschiedene Sonden, die teilweise mit einer Stereo-Vision-Kamera ausgestattet sind und 3D-Daten erzeugen.
Die einfache und benutzerfreundliche Schnittstelle ist intuitiv und bietet dem Bediener volle Kontrolle. Die Monitoreinheit kann unabhängig von der Sonde positioniert werden, so dass die Daten in jeder Umgebung leicht abgelesen werden können.

Kundeneigene Vorstellungen wie ein spezielles Design, verschiedene Zusatzfunktionen oder die Integration in ein gewünschtes System können je nach Bedarf umgesetzt werden.